Nachhaltige Smartphones

Hallo liebe Bio-Komplizen,
gestern habe ich mich gewundert: Beim Abendessen erzählte mir ein junger Mann, dessen Handydisplay aufgrund eines Sturzes einen Sprung hat (wer kennt das nicht…), dass sein Handy zwei Jahre alt ist und damit die Zeit gekommen sei, sich ein neues zu kaufen. Obwohl es einwandfrei funktioniert. Wohlgemerkt, wir reden hier von einem iPhone! Und von einem Masterstudenten mit Studentenjob. „Lass es doch einfach reparieren,“ war meine Reaktion, das ist günstig, schont die Umwelt, kein Müll, keine Neuproduktion, keine Ressourcen, kein CO2 Verbrauch… und so weiter. Leider konnte ich überhaupt nichts erreichen! Frustriert musste ich mich in Akzeptanz üben.

Und gebe meine Hoffnung nicht auf: Heute schreibe ich über nachhaltige Smartphones - ja, es gibt nachhaltige Smartphones! Und zwar nicht teurer als andere Modelle.

Die Herstellung von Smartphones ist extrem komplex, es wird so viel CO2 verbraucht wie bei kaum einem anderen technischem Gerät, es werden viele Rohstoffe verwendet, die teilweise unter extrem schlechten Arbeitsbedingungen gefördert werden und so weiter… Und trotzdem schmeißen viele Menschen ihre Handys oft nach einer Nutzungszeit von zwei, drei Jahren schon wieder weg, es lagern Millionen von Smartphones in Schubladen. Ganz klar: Das kann nicht nachhaltig sein!

Dabei lässt sich vieles einfach ändern: Sowohl beim Smartphonekauf, der Langlebigkeit und dem Recycling der Handys gibt es viel, bei dem du ganz leicht eine Änderung herbeiführen kannst. Ein Hersteller von fairen Smartphones ist: Fairphone.

Fairphone als “Social Enterprise” ist ein Unternehmen, das soziale Werte vor Profit stellt. Fairphone startete 2010 als eine Kampagne, die auf die Probleme in der Produktion und bei den Lieferketten von Elektrogeräten aufmerksam machen sollte. Mittlerweile produziert die Firma Smartphones, die nachhaltig, langlebig und fair sind. Mensch und Umwelt stehen an erste Stelle, d.h. konkret: verantwortungsbewusste Materialbeschaffung, die Wertschöpfungskette in den Bereichen Bergbau, Design, Produktion und Produktlebenszyklus werden unter ökologischen Gesichtspunkten betrachtet, Engagement für das Wohlergehen der Arbeitskräfte. Auf der Website legt Fairphone alle Prozesse offen.

Heraus kommen Smartphones, die eine längerer Lebensdauer haben, die leichter zu reparieren sind (man kann den Akku z.B. selbst austauschen), die Elektromüll-neutral sind und mit fairen und recyelten Materialen hergestellt werden. Außerdem bietet Fairphone demnächst, so ist es auf der Homepage zu lesen, einen neuen Recyclingservice an, um die wertvollen Materialien wieder zu verwenden. Das neueste Fairphone bietet 5G Speed, eine lange Akkulaufzeit sowie eine premium Dualkamera und eine Garantie über 5 Jahre. Überzeugt euch selbst, geht in einen der Handyläden, die Fairphones verkaufen (das sind ganz normale Handyläden), ihr findet den Shop-Finder auf der Website: www.fairphone.com.

Also: Was will man mehr? Mir fällt kein Grund ein, denn auch der Preis ist nicht höher als bei anderen Smartphones. Gerne lese ich, was ihr dazu meint – ich freue mich über eine Rückmeldung,
auf bald,

Jonas

Quelle Foto: www.fairphone.com.

Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden von einem Moderator vor der Veröffentlichung überprüft